Mallorca

  Luxusimmobilien Mallorca - Fincas und Landhäuser auf Mallorca kaufen


Mallorca Aktuell Urlaubsorte auf Mallorca Strände auf Mallorca - Playa de Palma & Co Sehenswürdigkeiten auf Mallorca Party auf Mallorca Sport auf Mallorca Unterkünfte auf Mallorca, Hotel, Finca, Ferienhaus Anreise nach Mallorca Mallorca Links
Mallorca Immobilien

Mallorca
Luxusimmobilien auf Mallorca
Immobilien auf Mallorca von Finca, Landhaus bis Appartement

Sa Ràpita, 25.04.2014

Die Sonneninsel Mallorca ist für viele Deutsche über Jahrzehnte zu einem der beliebtesten Urlaubsziele geworden. Gerade die Gegend um den Ort S’Arenal in der Nähe von Palma de Mallorca ist im Zuge der immer weiter gehenden touristischen Erschließung der Insel zu einem Symbol für den Massentourismus geworden.


Und so war es bis in die 90er Jahre hinein nicht ungewöhnlich, dass sich sehr Wohlhabende deutsche Mittelständler oder auch leitende Angestellte eine Sommerresidenz wie etwa eine eigene Finca oder ein Landhaus auf der Insel kauften. Die so langsam steigende Nachfrage führte die Baubranche auf Mallorca dazu, kräftig zu bauen und so wiederrum sehr schnell ein Überangebot an klassischen spanischen Bauernhäusern, nachempfundenen Einfamilienhäusern und and Eigentumswohnungen. Die daraufhin fallenden Preise ließen neben dem Erwerb auch beliebte Geschäftsmodelle wie die temporäre Einzelvermietung und das sogenannte Timesharing zu und ermöglichten so auch Normalverdienern eine gehobene Nutzung der Luxusimmobilien auf Mallorca.

Heute steigen die Preise auf Mallorca wieder an. Viele auf das dortige Geschäft spezialisierte Immobilienmakler bieten auf Websites wie www.azur-mallorca.com mittlerweile auch im Netz ihre Dienste an. Gerade die teuren Luxuslagen und Ausstattungen erzielen teilweise wieder Preise, die natürlich nicht mehr gegen die Ersparnisse eines Mittelschichthaushaltes zu haben sind. Allerdings macht das die entsprechenden Objekte nicht mehr vordergründig zu Zweitwohnsitzen für reiche Europäer, sondern vor allem zu Investitions- und teilweise auch Spekulationsgütern der selbigen. Man geht gerade in Zeiten von Finanz- und Immobilienkrisen gerne dazu über, sich in Realwerte zu flüchten, anstatt mit Kapital liquide zu sein. Das verspricht vor allem bei Luxusgütern einen Werterhalt und gerade in der ersten Phase der Flucht in die Werte einen oft nicht unerheblichen Spekulationsgewinn.

Immobilien in Mallorca sind ebensolche Luxusgüter und sprechen auf die eben beschriebene Weise auch auf die wirtschaftliche Entwicklung seit der Finanzkrise an. Und das Trotz Krise der spanischen Immobilienwirtschaft.

Wer sich für Immobilien auf Mallorca interessiert, egal ob eine Villa, Finca oder ein Appartment zur Eigennutzung oder Vermietung, der kann - neben den Angeboten einzelner Makler - auch sehr bequem auf spezielle Mallorca Immobilien Plattformen im Internet zugreifen, die Objekte von verschiedenen Maklern zusammenfügen und somit eine übersichtliche Auswahl an Immobilien auf Mallorca präsentieren. Eine solche Plattform für Luxusimmobilien auf Mallorca ist Mallorca4Life.

Die beschriebenen Entwicklungen entbehren insofern nicht einer gewissen Komik, als dass sie sich damit einem Trend verweigern, der für Spanien durch den jahrzehntelangen spekulationsgetriebenen Boom der Baubranche symptomatisch erscheint. Denn im Rest des Landes fallen die Preise, selbst für Spitzenlagen um Städte wie Barcelona und Madrid.

Entsprechend versuchen sich derzeit auch vermehrt Anlegerfonds an der Finanzierung Mallorcas Immobilien. Man verspricht sich davon einen Wertezuwachs, den man über einen solchen Fonds an seine Anleger weitergeben kann. Dabei verliert man allerdings leider den ganz praktischen Wert einer Immobilie Mallorcas. Und dieser besteht vor allem einfach auch in der Möglichkeit, das Objekt zu bewohnen, sei es auch nur zu Urlaubszeiten. Eine Übersicht über die Regionen Mallorcas findet sich unter www.azur-mallorca.com/mallorca.xhtml . Dort beschreibt und illustriert man die natürlichen Vorzüge der Insel gegenüber anderer Standorte. So entfaltet die eigene Luxusimmobilie auf Mallorca vor allem kaum finanziell messbare Erholungs- und Erfahrungswerte, die sich auch durch die vorgefundene natürliche und kulturelle Umgebung der Baleareninsel ergeben.

Soweit es die kulturelle Umgebung angeht, gilt dabei vor allem für deutsche Interessenten, dass diese Umgebung für so manchen Geschmack durch die touristische Nutzung der Insel an einigen Orten wohl etwas zu sehr der Heimat seiner Besucher angepasst wurde, anstatt ein wirklich spanisches Kulturerlebnis zu bieten.

Im absoluten Luxussegment werden gerne die abgelegenen Standpunkte außerhalb der touristisch erschlossenen Gebiete selbst bewohnt. Im Selbstverständnis vieler Immobilienbesitzer auf Mallorca wird dabei mit Sicherheit auch eine Rolle spielen, sich ein Stück weit vom oft als prollig empfundenen Party- und Sauftourismus am Ballermann abzugrenzen. Unabhängig von der Bewertung eines solchen Motives, entstand durch dieses Bedürfnis auch außerhalb des Geschäftes mit Hotelimmobilien und deren Finanzierung, ein gut laufender Absatzmarkt von Luxusimmobilien auf Mallorca. Und der findet selbst in den abgelegensten Ortschaften und Freiflächen statt.

Die einfach Kontrolle und Handhabung sowohl der An- als auch Abreisenden über einen zentralen Flughafen und sehr wenige Fährstationen, lässt den Sicherheitsbehörden alle nötigen Mittel gegen organisierte kriminelle Gruppen und Personen sehr einfach vorzugehen. Das ist der Grund, aus dem solch abgelegenes Eigentum nur äußerst selten von Eigentumsdelikten betroffen ist. Es gibt weder Banden, noch ambitionierte Einzeltäter, um die man sich als Besitzer einer Luxusimmobilie auf Mallorca Sorgen machen müsste.

Luxusimmobilien Mallorca
Foto: Azur Mallorca Inmobiliaria S.L.U.






© 2016 mallorcatourist.de | Disclaimer & Impressum
 
Anzeigen